Kind von SUV erfasst - Unfall in Heessen

+

Bei einem Verkehrsunfall auf der Ahlener Straße ist am Sonntagmittag ersten Informationen zufolge ein Kind verletzt worden. Laut Polizei hat die Großmutter des Kindes den Vorfall gesehen. 

Update, 16.50 Uhr: Das Kind, das am Sonntagmittag von einem SUV erfasst wurde, ist ein sechsjähriges Mädchen. Ein 49-jähriger BMW-Fahrer sei gegen 11.55 Uhr auf der Ahlener Straße stadtauswärts unterwegs, als das Mädchen auf die Straße trat, berichtet die Polizei. Der Autofahrer habe versucht zu bremsen und nach sei links ausgewichen, konnte aber eine Berührung mit dem Kind nicht mehr verhindern. 

Die Sechsjährige wurde von dem Pkw erfasst, verletzte sich schwer und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Dort verblieb das Kind stationär. Die anwesende Großmutter des Kindes, welche nicht an dem Unfall beteiligt war, erlitt einen Schock und wurde medizinisch erstversorgt. An dem BMW entstand geringer Sachschaden.

Unfall in Hamm: Lesen Sie unsere Erstmeldung

Hamm - Die Großmutter und ihr Enkel sollen die Straße überquert haben. Dabei soll das Kind von einem SUV angefahren worden sein. Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr auf Höhe der Kleinen Amtsstraße.

Die Beiden wurden vom Rettungsdienst versorgt und in Krankenhäuser gebracht. Die Straße war für die Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme gut eine Stunde lang gesperrt.

Die Polizei ermittelt weiter.

Wir berichten weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare