Mischling rennt los

"Verfeindete Hunde" verursachen Verkehrsunfall auf Kleiststraße

+

Heessen -  Zwei verfeindete Hunde haben am Donnerstagnachmittag auf der Kleiststraße einen Verkehrsunfall verursacht.

Ein 56-jähriger Radfahrer fuhr über die Kleiststraße und führte dabei seinen Labrador an der Leine. Auf der anderen Straßenseite kam ihm ein 23-Jähriger mit einem anderen Hund entgegen. 

Der Mischling des 23-Jährigen war nicht angeleint und rannte auf den Labrador des Radfahrers zu. Dieser kam durch die miteinander kämpfenden Hunde zu Fall und verletzte sich leicht. 

Die Hunde konnten voneinander getrennt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare