1. wa.de
  2. Hamm
  3. Heessen

Hunderte Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel aus Klinik geklaut

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unbekannte haben in der Barbaraklinik in Hamm viele Atemschutzmasken und anderes gestohlen.
Unbekannte haben in der Barbaraklinik in Hamm viele Atemschutzmasken und anderes gestohlen. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolbild)

[Update] Corona lässt grüßen … Unbekannte haben hunderte Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel aus einem Hammer Krankenhaus gestohlen.

Hamm - Rund 750 OP-Masken und 200 Atemschutzmasken haben Unbekannte aus der St.-Barbara-Klinik in Heessen gestohlen. Außerdem seien etwa 100 Flaschen Desinfektionsmittel sowie Desinfektionstücher mitgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

In der Zeit von Montag, 8 Uhr, bis Dienstag, 10 Uhr, wurden die Materialien aus dem Bestand verschiedener Stationen gestohlen. Der Gesamtwert liegt im mittleren vierstelligen Bereich.

Hinweise auf die Diebe nimmt die Hammer Polizei unter der Telefonnummer 02381/916-0 entgegen.

Vor zwei Tagen waren bereits 50.000 Atemschutzmasken in Kölner Kliniken gestohlen worden. Nach Angaben der Stadt wurden alle Krankenhäuser angewiesen, täglich den Bestand zu kontrollieren.  - WA/dpa

Coronavirus in Hamm - weitere Infos hier:

Alle aktuellen Infos zum Coronavirus in NRW und Hamm finden Sie hier in unserem Sonderressort. Was ist eigentlich in NRW inzwischen verboten, erlaubt oder beschränkt möglich? Wir haben hier eine große Übersicht zusammengestellt!

Auch interessant

Kommentare