Sturm kippte Mobilfunkmast um

Erste Sperrungen in Heessen abgebaut - Wochenmarkt kann stattfinden  

+
Im Laufe des Vormittags sollen die Absperrungen weitgehend abgebaut werden. 

[Update 11:16] Heessen - Am Freitagmorgen haben Vertreter der Stadt und der der Firma Beer Bedachungen die Lage am Heessener Markt analysiert. Das Ergebnis: Der Wochenmarkt am Samstagvormittag kann ohne Behinderungen stattfinden.

Bereits im Verlauf des Vormittags wurden am Freitag erste Sperrungen abgebaut. "Wir konnten heute morgen beschließen, dass die Sperren weitgehend reduziert werden", sagte ein Sprecher der Stadt. "Die Dachdeckerfirma hat zugesagt, dass sie mit den Sicherungsarbeiten bis heute Abend fertig sind." Dann werden auch die restlichen Sperren aufgehoben, der Heessener Markt ist am Samstag wieder in voller Fläche zu nutzen.

Bereits am Donnerstag wurde signalisiert, dass der Markt wahrscheinlich am Freitag wieder freigegeben werden kann. Ein Ausweichen an einen anderen Ort wie den Parkplatz an der Sachsenhalle war wegen des fehlenden Starkstromanschlusses ausgeschlossen worden.

Der Platz war am Dienstag wegen Sturmschäden infolge des Orkantiefs "Sabine" komplett gesperrt worden. Barbara Sander, Chefin der Heessener Werbegemeinschaft, sagte, alle Geschäfte am Markt litten unter Umsatzeinbußen.

Die Sperrung des Heessener Marktes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare