Beliebter Osterräderlauf fällt erstmals aus - Helfer fehlen

+
Dieses Bild wird es in diesem Jahr nicht geben: Der Osterräderlauf in Dolberg fällt aus.

Dolberg - Der beliebte Osterräderlauf in Dolberg fällt aus. Das teilte auf Nachfrage Theo Kerkmann mit, Vorsitzender des Heimatvereins, der das Ereignis seit 1989 ausrichtet. Ein Osterfeuer wird es dagegen wieder geben.

Der Osterräderlauf hatte in den vergangenen 28 Jahren Schaulustige und Besucher von weit her angelockt. Im kommenden Jahr wäre er zum 30. Mal durchgeführt worden. Jahr für Jahr waren zuletzt mehr Zuschauer zu dem Ereignis in der hügeligen Landschaft im unmittelbaren Norden Dolbergs gekommen. Jetzt ist Schluss – oder wenigstens Pause.

Heimatvereinschef Theo Kerkmann macht die Schwierigkeiten geltend, die mit der Organisation des Osterräderlaufes verbunden sind. „Der Lauf ist in jedem Jahr mit einem großen Aufwand verbunden“, sagt Kerkmann. Das habe nur mit den Freiwilligen von der Feuerwehr funktioniert, denn der Heimatverein selbst habe nicht mehr so viele Aktive, die das stemmen könnten.

Osterräderlauf am Dolberger Halberg

So bleiben Facebook-Posts von WA.de in Ihrem News Feed!

Jetzt habe man im Vorfeld wieder mit der Feuerwehr gesprochen – aber die Wehr könne nicht erneut so viele Freiwillige mobilisieren. Die seien in den Tagen vor Ostern eingespannt, an den Osterfeiertagen und auch am Tag danach, sagt Kerkmann und fährt fort: „Man kann doch verstehen, dass Menschen auch mal Ostern zuhause mit der Familie feiern möchten.“ Daher habe man gemeinsam mit der Feuerwehr angedacht, den Osterräderlauf nur noch alle zwei Jahre durchzuführen.

"Extrawurst" ohne Bezug zur Absage

Mit der Auseinandersetzung um die Erschließung eines Grundstücks von Löschgruppenführer Harald Krämer habe diese Entscheidung nichts zu tun, sagt Kerkmann. Krämer war auf Widerstand im Dorf gestoßen, als er den hinteren Teil seines Grundstücks an der Alleestraße erschließen lassen wollte, ohne sich in den Jahren zuvor an der Erschließung des angrenzenden Baugebiets Lange Wand beteiligt zu haben. Weil er nicht den Eindruck erwecken wolle, wegen seines ehrenamtlichen Engagements im Dorf eine „Extrawurst“ gebraten zu bekommen, hat er sich aus allen Ehrenämtern zurückgezogen.

Nur das Osterfeuer bleibt erhalten

So bleibt es bei einem Osterfeuer, denn auch ein Höhenfeuerwerk ist nicht geplant. Das Holz kam durch die Weihnachtsbaumsammlung der Avantgarde und die Entsorgung von Privatleuten zusammen. Abgebrannt wird das Osterfeuer am Dillweg hinter dem Regenrückhaltebecken. Für eine übersichtliche Menge an Gästen stehen nach Angaben von Kerkmann Getränke und Würstchen zur Verfügung. Los geht es am Ostersonntag, 1. April, um 19 Uhr.

Osterfeuer in Hamm

Liebe Leser: Die Liste der Osterfeuer in Hamm ist noch nicht komplett. Sie soll von der Stadt Hamm nach Beendigung der Genehmigungsverfahren am Gründonnerstag veröffentlicht werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.