Deutscher Schulpreis: Karlschüler und -lehrer mehr "stolz" als enttäuscht

+
Die aktuelle und ehemalige Schulleitung war mit einigen Schülern zur Preisverleihung nach Berlin gefahren. 

Heessen - Die Karlschule ist beim Deutschen Schulpreis in Berlin nicht weiter ausgezeichnet worden, der erste Platz und fünf zweite Plätze gingen an andere Schulen im Bundesgebiet. Die Enttäuschung hielt sich aber in Grenzen – zu stolz sind Schulleiter Peter Hillebrand und seine Vorgängerin Gabriela Kreter auf das Erreichte.

Unter den besten 15 Schulen zu sein, als einzige Schule aus Hamm, als einzige Hauptschule in Deutschland – das macht uns mächtig stolz“, sagte Hillebrand. Kreter ergänzte: „Das ist eine tolle Würdigung für unsere Arbeit in den vergangenen zwölf Jahren." Kreter hatte die Schule bis zum vergangenen Sommer geleitet, sie beim Deutschen Schulpreis angemeldet und dann ihre Aufgaben an Nachfolger Peter Hillebrand übergeben. Der aktuelle Leiter betont stets die große Bedeutung, die Kreter für die Entwicklung der Schule hat. Beide waren mit der stellvertretenden Schulleiterin Susanne Rossbach und einigen Schülern nach Berlin zur Preisverleihung gereist.

In Hamm kamen Montagmittag alle Schüler und Lehrer sowie einige Eltern in der Turnhalle zusammen, um die Preisverleihung des Deutschen Schulpreises an der Großleinwand zu verfolgen. Und sie mussten lange warten. Denn jeweils drei Schulen wurden èn Block genannt und vorgestellt, von denen eine einen zweiten Preis gewonnen hat – die Karlschule war erst nach einer Dreiviertelstunde im vierten Block dran und holte keinen zweiten Preis. Von den verbliebenen Schulen konnte nur noch eine gewinnen – den ersten Preis, der noch offen war. Der ging an das Evangelische Schulzentrum Martinschule in Greifwald. Zweite Preise holten das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium in Münster, die Franz-Leuninger-Schule in Mengerskirchen, die Gesamtschule Bremen-Ost, die integrierte Gesamtschule Hannover-List und die Matthias-Claudius-Schule in Bochum.

Zum Artikel "Schulpreis-Jury begeistert: Karlschule schon in Top 20" hier klicken!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare