Fahndung der Polizei

Jugendlicher Räuber überfällt Mann im Hammer Norden für ein Handy

+

Hamm-Norden - Ein 45-jähriger ist am Mittwochabend im Hammer Norden ausgeraubt worden. Der Überfall fand in der Nähe einer Tankstelle am Bockumer Weg statt.

Als der 45-Jährige gegen 22 Uhr die Tankstelle verlassen habe, sei er unvermittelt von einem jungen Mann "körperlich angegangen" worden, berichtet die Polizei. Der Täter sei Teil einer Gruppe von fünf bis sieben Männern gewesen, die alle dunkel gekleidet waren.

Das Opfer wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Zudem wurde ihm sein Handy gestohlen. 

Die Polizei beschreibt den Täter wie folgt:

Der Mann war

  • etwa 18 bis 20 Jahre alt
  • dunkel gekleidet
  • und sah südeuropäisch aus.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter Telefon 02381/9160 entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare