1. wa.de
  2. Hamm
  3. Heessen

Impfpass-Fälscher in Heessener Apotheke von Kamera gefilmt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zumeist werden gefälschte Impfausweise in Apotheken vorgelegt. Die Täter wollen sich ein digitales Impfzertifikat beschaffen.
Zumeist werden gefälschte Impfausweise in Apotheken vorgelegt. Auch im aktuellen Fall wieder. © dpa (Symbolbild)

Wieder hat ein unbekannter Mann hat in einer Apotheke in Hamm einen gefälschten Impfpass vorgelegt. Dumm für ihn: Die Überwachungskamera lief.

Hamm - Nach Polizeiangaben betrat der Unbekannte am Mittwoch gegen 12.45 Uhr die Apotheke am Heessener Markt und gab an, für seinen jüngeren Bruder einen Impfpass digitalisieren lassen zu wollen. Das gelbe Impfbuch machte den aufmerksamen Mitarbeiter skeptisch - eine erste Überprüfung bei der Kassenärztlichen Vereinigung bestätigt seinen Verdacht: Die Impfung konnte im Register nicht nachvollzogen werden.

Den Angaben zufolge verließ der Mann vor Eintreffen der Polizei den Verkaufsraum. Eine Kopie des Personalausweises seines „Bruders“ und die Bilder der Überwachungskamera waren jedoch noch vor Ort und wurden somit Teil des eingeleiteten Strafverfahrens.

Fälscher-Fälle dieser Art werden der Polizei in Hamm immer wieder bekannt. Der jüngste war vor wenigen Tagen aus Bockum-Hövel gemeldet worden. - WA

Auch interessant

Kommentare