Feuerwehreinsatz

Abfall in Müllwagen gerät in Brand - Fahrer kippt Ladung auf Möbelhaus-Parkplatz ab

Müllberg auf dem Parkplatz von Möbel Boss in Hamm-Heessen: Die Ladung eines Müllwagens geriet nach ersten Erkenntnissen in Brand - der Fahrer reagierte und kippte sie ab.
+
Müllberg auf dem Parkplatz von Möbel Boss in Hamm-Heessen: Die Ladung eines Müllwagens geriet nach ersten Erkenntnissen in Brand - der Fahrer reagierte und kippte sie ab.

Der Fahrer eines Müllwagens hat am Mittwochvormittag schnell reagiert - und damit womöglich Schlimmeres verhindert. Nach ersten Erkenntnissen geriet Abfall im Laderaum des Fahrzeugs in Brand.

Heessen - Der Fahrer steuerte das Fahrzeug offenbar rechtzeitig auf den leeren Parkplatz von Möbel Boss an der Heessener Straße und kippte den Müll ab. 

Die Feuerwehr rückte zum Löschen an - musste aber selbst nicht löschen. Das Feuer brannte nicht mehr, als die Einsatzkräfte eintrafen. Gegen 11.15 Uhr rückte sie bereits wieder ab.

Bei dem Abfall, den der Müllwagen geladen hatte, handelte es sich augenscheinlich um Plastikmüll. Wie dieser Feuer fing, ist unklar.

Um die Beseitigung des Abfalls kümmern sich nun die Fahrer des Müllwagens, die auf dem Parkplatz den Müll ausgekippt hatten.

Lesen Sie auch:

Anwohner beklagen Zustände an Glas- und Kleidercontainern im Norden

Auch in Corona-Zeiten: Privater Müll gehört nicht auf den Friedhof

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare