Nächster Bauabschnitt startet

Baustelle Am Hämmschen: Neue Hindernisse ab Donnerstag

+

Am morgigen Donnerstag beginnt die Stadt Hamm im Rahmen der Kanal- und Straßenbaumaßnahme Am Hämmschen mit dem nächsten Straßenbauschritt.

Heessen - Im Abschnitt zwischen Losekenweg und Bernhard-Droste-Weg wird ab Donnerstag der Asphalt halbseitig aufgebracht. Die Straße wird für die Dauer der Arbeiten als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Westen freigegeben. In Fahrtrichtung Osten wird eine Umleitung über den Sachsenring und Sachsenweg eingerichtet.

Die Arbeiten werden voraussichtlich vor Beginn der Sommerferien abgeschlossen, teilte die Stadt Hamm mit. Zwischen dem Dasbecker Weg und dem Losekenweg ist die Straße Am Hämmschen wieder frei befahrbar.

Busse werden umgeleitet

Wegen der fortlaufenden Baumaßnahme wird die Straße Am Hämmschen nach Stadtwerke-Angaben ab Donnerstagmittag zwischen dem Losekenweg und dem Dasbecker Weg einseitig für den Linienverkehr der Verkehrsbetriebe nicht befahrbar sein.

Die Linie 11 fährt über den Bernhard-Droste-Weg, den Sachsenring, den Sachsenweg, den Dasbecker Weg und weiter den bekannten Linienweg. Die Haltestelle „Am Hämmschen“ und die Haltestelle der Linie 11 „Öko-Zentrum“ werden zur Haltestelle „Rottkamp“ verlegt. Für die Linie 12 besteht keine Umleitung.

Die Umleitung gilt voraussichtlich für vier Wochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare