Hammer Tuning-Szene lädt zur Saison-Eröffnung ein

+
Die Hammer Tuning-Szene eröffnet an Ostersonntag die Saison 2018. In den Vorjahren fand das Event in Berge statt, diesmal haben sich die Veranstalter für den Real-Parkplatz an der Münsterstraße entschieden. 

Hamm - Die inoffizielle "Hammer Tuning Scene" ruft spontan zur Saisoneröffnung 2018 auf - und zwar nicht wie in den Vorjahren in Berge.

Diesmal versammeln sich die Freunde PS-starker Motoren auf dem Parkplatz des Real-Supermarkts an der Münsterstraße. Los geht es am Ostersonntag um 15 Uhr. Eine entsprechende Veranstaltung auf Facebook haben die Veranstalter bereits erstellt.

Die traditionelle Saisoneröffnung der Hammer Tuning Scene ist weit über die Grenzen der Lippestadt hinaus bekannt - in den vergangenen Jahren pilgerten stets rund 2000 Teilnehmer mit 1000 polierten und aufgemotzten Fahrzeugen zum Parkplatz des Freibads Süd in Berge

Der Hammer Polizei, die die Veranstaltungen in den vergangenen Jahren immer begleitet hatte, wusste auf Nachfrage bislang nichts von der Saison-Eröffnung an Ostersonntag.

Bereits am Freitag, oder wie die Tuning-Fans sagen "Carfreitag", begann in ganz NRW die Tuning-Saison 2018. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare