Hammer Tafel braucht in der Corona-Krise neue Helfer

+

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich zahlreiche Bürger ehrenamtlich bei der Hammer Tafel engagiert und so den Ausfall einiger langjähriger Mitarbeiter (Risikogruppe) kompensiert.

Hamm – Viele dieser Helfer müssen jetzt wieder in ihren Beruf, die Schule oder das Studium zurückkehren. Aus diesem Grund startet die Hammer Tafel erneut einen Aufruf, um Bürger für die ehrenamtliche Hilfe zu gewinnen. Die Hammer Tafel an der Friedrichstraße 11a bittet alle Interessierten an, sich bei Toni Ciotti (Geschäftsführer) unter Telefon 3717031 zu melden. Einsatzbereiche sind die Abholung, Sortierung, Lagerung und Ausgabe. Fahrer benötigen den Führerschein Klasse B/C1. - WA

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare