Auflösung heute Mittag!

Hammer Summer 2018: Wer beerbt Lena und Co. als Topact!?

+

Hamm - Der Countdown läuft heiß: Am heutigen Freitag wird das Programm des 16. Hammer Summer bekannt gegeben. Und zwar hier bei uns auf WA.de!

Jedes Jahr freuen sich tausende Hammer Musikfans auf das große sommerliche Pop-Spektakel an der Pauluskirche. Und jedes Jahr wird lange im Vorfeld gerätselt, wer denn diesmal auf der großen Bühne Stimmung machen wird. Aber egal wer am Ende kommt: Der Marktplatz ist immer voll, und oftmals wird die die typische Skepsis der Hammer von mitreißenden Musikern widerlegt!

Im Juni 2017 hatten Lena und Staubkind den Platz ordentlich gerockt, in früheren füllten Acts wie die Hooters, Bosshoss. Kim Wilde, Madsen, Revolverheld, Jennifer Rostock oder Juli die große Hammer-Summer-Bühne (hier klicken für unser Spezialressort). Wer wird diese Namen am 29. Juni 2018 beerben? Sie sind neugierig? Dann kommen Sie heute um 14 Uhr zurück auf WA.de: Dann wird das Geheimnis gelüftet!

Hammer Summer 2017 Teil vier

Hammer Summer 2017 Teil fünf 

Lesen Sie auch:

Highlights in Hamm: Alle Top-Termine, alles was wichtig ist!

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare