Hammer Norden: Baustelle auf Nordenstiftsweg bis Wochenende

Hier geht’s nur einspurig: Die Stadtwerke erneuern am Nordenstiftsweg einen Hausanschluss.
+
Hier geht’s nur einspurig: Die Stadtwerke erneuern am Nordenstiftsweg einen Hausanschluss.

Wer zurzeit von Bockum-Hövel in die Innenstadt fahren will, hat es nicht so leicht.

Hamm-Norden - Am Nordenstiftsweg – etwa in Höhe der Bahnunterführung – ist seit Dienstag eine Baustelle eingerichtet. Eine Ampelanlage regelt den Verkehr. Es dauert also ein wenig länger an der Zufahrt zur Innenstadt.

Grund für die Verkehrsbehinderung ist eine Baumaßnahme der Stadtwerke Hamm, die an einem der Häuser einen Hausanschluss erneuern müssen. Bereits am Dienstag wurde dazu in der Straße ausgeschachtet, Ende der Woche seien die Bauarbeiten aber schon wieder beendet, hieß es auf Anfrage unserer Zeitung von den Stadtwerken.

Die Ampelanlage sei von der Stadt an dieser Stelle – weil sie hinter einer leichten Kurve liege – vorgeschrieben, erläutert eine Sprecherin der Stadtwerke. Zudem biete die Ampel auch einen Schutz für die Bauarbeiter in dem Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare