1. wa.de
  2. Hamm

„TV total Wok-WM“: Hammer will sich bewerben, braucht aber Hilfe

Erstellt:

Kommentare

TV total Wok-WM im Winter 2022/2023 auf ProSieben
Die Wok-WM ist zurück und Hammer Lukas Osagie möchte dabei sein. © ProSieben/ Willi Weber

Der 22-Jährige Lukas Osagie aus Hamm hat sich für die Wiederauflage der „TV total Wok-WM“ am 12. November beworben. Damit er dabei sein kann, braucht er ab sofort Unterstützung.

Hamm – „TV total Wok-WM“: Einmal im Wok durch die engen Kurven im Eiskanal flitzen und das, umgeben von deutschen Promis – genau das möchte Lukas Osagie aus Hamm gerne machen.

In dem Sonderformat der ProSieben-Sendung TV total, für das er sich bewirbt, fahren die Teilnehmer wie beim Bobsport einen Eiskanal hinunter, statt in einem Schlitten sitzen sie dabei aber in einem (Renn)-Wok – also einer gewölbten Pfanne. Zuletzt lief die Show von 2003 bis 2015. Jetzt feiert sie unter dem neuen TV total Moderator Sebastian Pufpaff ihr Comeback. Zu den Teilnehmern gehören Promis wie Joey Kelly, Eko Fresh, Fabian Hambüchen oder Influencer Montana Black.

„TV total Wok WM“ 2022: Hammer möchte dabei sein

Ein Platz im Vierer-Wok von Team „Nerf“ ist noch frei, und den möchte sich der Hammer sichern. „Das war eine spontane Aktion. Ein Arbeitskollege hat mich darauf gebracht. Ich bin ein kleiner Adrenalinjunkie und kenne die Sendung noch von Früher, deshalb habe ich mich sofort beworben“, erzählt der Hammer. Sein Bewerbungsvideo kam bei der Produktion schon gut an. Jetzt muss sich der Hammer im Onlinevoting gegen neun andere Bewerber durchsetzen.

„TV total Wok WM“ 2022: Entscheidung per Online-Voting

Von Mittwoch, 19. Oktober, 12 Uhr bis Donnerstag, 27. Oktober, 12 Uhr kann über die ProSieben-Smartphone-App „JoynMe“ abgestimmt werden. Die drei Bewerber mit den meisten Stimmen treten dann in einem kleinen Finale in Köln gegeneinander an. „Mehr weiß ich auch noch nicht. Ich lasse das jetzt alles auf mich zukommen und hoffe natürlich, dass ich es schaffe und damm am 12. November vor einem riesen Publikum die Eisbahn runterfahren kann“, sagt der 22-Jährige.

Lukas Osagie aus Hamm möchte bei der „TV total Wok-WM“ dabei sein.
Lukas Osagie aus Hamm möchte bei der „TV total Wok-WM“ dabei sein. © Rump

Auch interessant

Kommentare