Nähe Aral-Tankstelle

Unfall auf Hammer Straße: Hoher Sachschaden, Mann im Krankenhaus

Der Seat landete nach der Kollision mit zwei Fahrzeugen auf dem Dach.
+
Der Seat landete nach der Kollision mit zwei Fahrzeugen auf dem Dach.

Auf der Hammer Straße ist ein Pkw verunfallt. Der Wagen lag auf dem Dach, eine Person musste befreit werden. Die Straße ist wieder befahrbar.

Update, 18. Juni, 15.56 Uhr: Inzwischen hat die Polizei weitere Details zu dem Unfall bekanntgegeben. Demnach kam bei dem Unfall ein 67-jähriger Seat-Fahrer auf der Hammer Straße aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei geparkten Autos.

Der Mann aus Hamm war in Richtung Römerstraße unterwegs, als er gegen 10.30 Uhr in Höhe der Aral-Tankstelle die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen zwei geparkte VW prallte. Durch die Wucht der Kollision überschlug sich der Seat und kam mittig der Fahrbahn auf dem Dach zum Stehen. Ersthelfer befreiten den Fahrer aus seinem Auto. Ein Rettungswagen brachte den 67-Jährigen zur Beobachtung in ein Hammer Krankenhaus.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 40.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Hammer Straße in beide Fahrtrichtungen bis etwa 12 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.

Update, 18. Juni, 12.01 Uhr: Die Unfallaufnahme an der Hammer Straße ist abgeschlossen. Die Sperrung wurde aufgehoben.

Unfall nahe Aral-Tankstelle - unsere ursprüngliche Berichterstattung:

Hamm - Die Feuerwehr, die Polizei und die Rettungskräfte sind vor Ort und befreien eine Person aus dem Auto. Für die Dauer der Unfallaufnahme ist die Hammer Straße an den Kreuzungen Bockumer Weg und Römer Straße gesperrt. Die Zufahrt zur Hammer Straße über die Hüser- und Hohenhöveler Straße ist ebenfalls nicht möglich. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Der Bereich sollte umfahren werden.

Genaueres zum Unfallhergang und möglichen Verletzten ist noch nicht bekannt.

Schon am Freitagmorgen hatte sich - am anderen Ende der Stadt - ein Verkehrsunfall ereignet. In Rhynern (an der Einmündung Reginenstraße/An der Lohschule) kollidierten zwei Pkw. Eine 24-Jährige aus Hamm musste daraufhin in ein Hammer Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare