Mann polizeilich bekannt

Auf frischer Tat ertappt: Polizei schnappt Dieb nach Einbruch in Hammer Kita

Einbrecher schlugen an der Straße Am Krähenacker zu und erbeuteten Bargeld.
+
Ein Einbrecher stieg in eine Kita in Hamm ein. Die Polizei ertappte ihn auf frischer Tat. (Symbolbild)

[Update] Die Polizei Hamm hat am Dienstagabend einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen. Tatort: eine Kita.

Hamm-Osten - Nach Angaben der Polizei stieg der 30-jährige Mann über eine Hintertür in die Kindertagesstätte in der Elchstraße ein. Dabei löste er allerdings einen Alarm aus. Die Polizei schickte sofort Kräfte raus.

In der Kita konnten die Beamten den bereits polizeilich bekannten Einbrecher dann auf frischer Tat ertappen. Nach Polizeiangaben hatte sich der Einbrecher in einem Raum versteckt, während das Gebäude durchsucht wurde. Keine Chance für den 30-Jährigen - er wurde vorläufig festgenommen.

Versteckt hatte er sich hinter einer Iso-Matte und gehofft, dass die Polizei ihn nicht findet. Wie schnell er wieder aus dem Polizeigewahrsam raus darf, entscheidet am Mittwochmittag ein Haftrichter. Der 30-Jährige hat nach Angaben der Polizei bereits eine ganze Reihe an Delikten begangen. Neben weiteren Einbrüchen ging es dabei auch schon um Raub, Bedrohung, Körperverletzung, Taten im Zusammenhang mit Betäubungsmitteln und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

An der Hintertür der Kita entstand laut Polizei ein Sachschaden von etwa 300 Euro.

35-Jähriger betreibt faulen Handel auf eBay-Kleinanzeigen

Bereits verurteilt wurde unterdessen ein 35-Jähriger aus Hamm. Er hatte auf der Internet-Verkaufsplattform eBay-Kleinanzeigen faulen Handel mit Goldketten und Uhren getrieben. Die bestellte Ware kam nie bei den Kunden an. Der Mann versuchte sich damit herauszureden, von einer Rockergruppe unter Druck gesetzt worden zu sein.

Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei Hamm nach einem Mann, der einer Seniorin zunächst die EC-Karte klaute und dann damit in der Sparkasse Rhynern Geld abhob. Zuvor hatte der Mann, der eine auffällige Hose trug, die Geheimzahl der älteren Dame ausspioniert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare