Verletzte im Krankenhaus

Kontrollverlust vorm Kreisverkehr: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Neue Luftbrücke - 67 schwer verletzte Kinder aus Afghanistan gelandet
+
Neue Luftbrücke - 67 schwer verletzte Kinder aus Afghanistan gelandet

Ein Mann hat in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Dabei ist er in ein entgegenkommendes Auto geknallt.

Hamm-Mitte - Ein 23-jähriger Ford Ka-Fahrer ist am Freitag gegen 18.10 Uhr aus Richtung der Feuerwache auf der Hafenstraße unterwegs gewesen. In der Kurve vor dem Kreisverkehr hat er allerdings die Kontrolle über seinen Ford verloren. Er sei vermutlich mit keiner angepassten  Geschwindigkeit gefahren, berichtet ein Sprecher der Polizei. Er geriet dabei in den Gegenverkehr und ist mit dem entgegenkommenden Nissan einer 65-Jährigen zusammengestoßen, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Die beiden Fahrer sowie der 64-jährige Beifahrer des Nissans wurden mit Krankenwagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Dort konnten sie allerdings nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die Fahrspur gen Westen wurde während der Unfallaufnahme für ungefähr eine Stunde gesperrt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden daher abgeschleppt, teilt die Polizei mit. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare