Hamm-Norden

Trio lockt Opfer in Hinterhalt: Attackiert und ausgeraubt

Drei Unbekannte haben einen Mann im Hammer Norden in einen Hinterhalt gelockt und ausgeraubt. Als er einem Tipp des Trios folgte, wurde der Iserlohner attackiert.
+
Drei Unbekannte haben einen Mann im Hammer Norden in einen Hinterhalt gelockt und ausgeraubt. Als er einem Tipp des Trios folgte, wurde der Iserlohner attackiert. (Symbolbild)

Drei Unbekannte haben einen Mann im Hammer Norden in einen Hinterhalt gelockt und ausgeraubt. Als er einem Tipp des Trios folgte, wurde der Iserlohner attackiert.

Hamm - Norden - Drei Unbekannte haben ihr argloses Opfer am Samstag im Hammer Norden in einen Hinterhalt gelockt und ausgeraubt. 

Der 28-Jährige aus Iserlohn war nach Polizeiangaben mit seinem Fahrrad auf dem Bockumer Weg unterwegs. Sein Ziel war die Star-Tankstelle, die aber bereits geschlossen war. Es war nach 23 Uhr. 

Er sei dann von drei Männern angesprochen worden, die ihm erzählten, dass auf dem Nordenstiftsweg noch ein Kiosk geöffnet habe. An der beschriebenen Adresse angekommen, musste der Radfahrer allerdings feststellen, dass es dort keinen Kiosk gibt. Er traf aber wieder auf die drei Männer, die sofort begonnen haben sollen, ihn zu attackieren. 

Ein Täter zog ihn den Schilderungen zufolge am T-Shirt vom Fahrrad, ein weiterer Täter schlug ihm ins Gesicht. Der Geschädigte fiel zu Boden. Die drei Täter forderten die Herausgabe seines Handys. Der Geschädigte hatte jedoch kein Handy dabei, so dass sich die Täter mit der Herausgabe eines geringen Bargeldbetrages zufrieden gaben. Sie ließen von ihrem Opfer ab und flüchteten in unbekannte Richtung. 

Der 28-Jährige wurde leicht verletzt, er benötigte jedoch keine ärztliche Versorgung. 

Die Polizei veröffentlicht eine Beschreibung der drei Täter:

  • alle drei sollen zwischen 25 und 30 Jahre alt, 
  • von schlanker Statur, 
  • südeuropäischer Phänotypus mit dunklen Haaren und dunklen Bärten sein.
  • Alle drei sollen dunkle Kleidung getragen haben, wobei ein Täter eine Nike Jogginghose und eine Strickjacke trug. 

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 oder unter der E-Mail-Adresse hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare