Modeschöpfer Thomas Rath dabei

Werbung für die Weststraße: Das erwartet die Kunden am Samstag

+
Stellen den „Mittendrin“-Samstag auf der Weststraße vor: Inka Feldmann (von links), Mark Gerstenberg, Anja Grabitz und Andreas Dellwig. 

Hamm – Mit einem ersten „Mittendrin-Samstag“ will die Interessengemeinschaft (IG) „Weststraße Mittendrin“ neues Leben in Hamms älteste Einkaufsstraße bringen.

Für Samstag, 7. September, kündigen die Kaufleute von 11 bis 15 Uhr Musik, Street Food und Aktionen vor und in den Geschäften an. Mit dabei ist der Modeschöpfer Thomas Rath („Germany‘s Next Topmodel“). Künftig soll jeder erste Samstag im Monat ein „Mittendrin“-Samstag sein.

20 Mitglieder hat die im Sommer gegründete IG inzwischen, darunter zwölf Gewerbetreibende und acht Immobilieneigentümer. Die Betriebe sind durch Aufkleber an Türen und Fenstern sowie auf dem Boden vor den Eingangstüren zu erkennen. Am Samstag will sich die IG mit dem ersten Aktionstag der Öffentlichkeit vorstellen und allen Kunden beim Einkauf ein Eis spendieren. In neun Geschäften sind Aktionen angekündigt.

Lesen Sie auch:

„Mittendrin-Samstage“: Musik und Streetfood in der Weststraße

Wer in der Innenstadt einkauft, bekommt Parkgebühren zurück

Hammer Bahnhofsviertel als Einkaufsstandort vor Aus

GNTM-Star im Modehaus

Das größte Aufsehen dürfte dabei das Modegeschäft Lindemann erregen. Dort führt Modeschöpfer Thomas Rath um 11.30 Uhr seine neue Kollektion vor.

Der 52-jährige Düsseldorfer wurde als Juror in „Germany‘s Next Topmodel“ bekannt und nahm zuletzt an der RTL-Show „Let‘s Dance“ teil, kann aber auch zahlreiche Auszeichnungen der Mode-Branche vorweisen.

Thomas Rath führt beim Lindemann seine neue Kollektion vor. Er wurde als Juror in „Germany‘s Next Topmodel“ bekannt.

Während des „Mittendrin“-Samstages soll auch Musik auf der Weststraße erklingen: Die Hammer Band „Open Rim“ wird einen zweistündigen Auftritt absolvieren, außerdem sind ein Klavierspieler und eine Pantomimin angekündigt. Zudem werde es gastronomische Angebote geben, sagte Inka Feldmann vom Stadtmarketing, das die Aktionen der IG unterstützt.

Gastronomie gehört dazu

Beim Programmpunkt Street Food gibt es noch ein Fragezeichen. Die Betreiber eines eigens gebuchten Food Trucks hätten kurzfristig wieder abgesagt, sagte IG-Mitglied Mark Gerstenberg. Man bemühe sich kurzfristig um Ersatz.

So wird das Wetter (hier klicken)

Mit dem ersten „Mittendrin“-Samstag solle eine Veranstaltungsreihe etabliert werden, sagte IG-Mitglied Anja Grabitz. Gesetzt sei der erste Samstag im Monat, in diesem Jahr also ferner der 5. Oktober, der 2. November und der 7. Dezember.

Hoffen auf weitere Mitstreiter

Die IG „Weststraße Mittendrin“ hoffe auf weitere Mitstreiter. Es gebe durchaus noch Geschäftsleute und Immobilieneigentümer, die über einen Eintritt in die IG nachdächten, sagte Gerstenberg. Man sei offen für alle, so Grabitz. Aber es müsse eben auch Vorreiter geben.

Gut angelaufen ist nach Grabitz‘ Angaben die Erstattung von Parkgebühren durch die Einzelhändler. Kunden, die ihr Fahrzeug auf einem städtischen Parkplatz abgestellt haben, erhalten an der Kasse der teilnehmenden Geschäfte geben Vorlage des Bons die Parkgebühren erstattet. Die genauen Bedingungen variieren allerdings von Geschäft zu Geschäft.

Schlechte Zahlen trotz Toplage

Die Interessengemeinschaft hatte sich zusammengefunden, um die Weststraße als Einkaufsstandort zu profilieren. Die Straße gilt als 1A-Lage in Hamm, hatte in den vergangenen Jahren in bundesweiten Passantenfrequenzzählungen aber schlecht abgeschnitten.

Mit der IG wollen Händler und Eigentümer sich stärker gegenüber Mitbewerbern wie dem Allee-Center und dem geplanten Einkaufszentrum „B-tween“ sowie dem Online-Handel positionieren. Die Qualitäten des lokalen Handels und die Vorteile von Dienstleistungen vor Ort sollen den Kunden dabei nähergebracht werden.

Wer macht am Samstag mit?

Buchhandlung Margret Holota, Weststraße 11: Besuch des Bücherbärs;

Café Extrablatt, Weststraße 23;

Lederwaren Dellwig, Weststraße 47: Tombola;

Einhorn-Apotheke, Weststraße 22: Duftexperimente und Bastelaktion für Kinder;

Juwelier Liebehenschel, Weststraße 15: Räumungsverkauf wegen Umbau;

Kunstgewerbe Annemarie Kohl, Weststraße 12: Herbstliche Aktion für Weinliebhaber;

Modehaus Lindemann, Marktplatz 2/ Weststraße 1/3: Präsentation der neuen Kollektion von Thomas Rath;

Modehaus Grabitz, Weststraße 49: Typ- und Stilberatung von Susanne Herboth (KP Ochs);

Präsente & Ballone, Weststraße 33/35: Ballontiere modellieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare