Vorarbeiten an Kanalkante - Behinderungen auf Adenauerallee

+

Hamm - Kräftig gebuddelt wird seit Montag auf und neben der Konrad-Adenauer-Allee. Dort werden rund 400 Meter Abwasserkanäle für das Wassersportzentrum verlegt.

Damit sind in Hamm die ersten sichtbaren Arbeiten für die Umstrukturierung der Kanalkante gestartet. An der Adenauerallee soll bis zum Ende der Sommerferien am 27. August eines von elf neuen Schachtbauwerken entstehen. Bis dahin ist wegen verengter Fahrbahnen mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Die Erschließungen werden vom Lippeverband und den Stadtwerken durchgeführt. Für das Zentrum sollen 400 Meter Abwasserkanäle in zwei bis dreieinhalb Metern Tiefe verlegt werden. - WA

Lesen Sie auch:

Hammo-Sportplatz wird Wassersportzentrum - Infos

Radlerfalle an Baustelle auf Ostenallee: Stadt reagiert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare