1. wa.de
  2. Hamm
  3. Hamm-Mitte

Vielfach gesuchter Mann in Hamm verhaftet - Nach Haft Abschiebung

Erstellt:

Kommentare

Der Bundespolizei gingen im Hauptbahnhof Hamm gleich zweimal Drogenbesitzer ins Netz.
Der Bundespolizei ging im Hammer Hauptbahnhof ein gesuchter Mann aus Georgien ins Netz. © Reiner Mroß (Archiv)

Polizisten haben im Hauptbahnhof von Hamm einen vielfach gesuchten Mann festgenommen. Die Liste der Anschuldigungen hat es in sich.

Hamm - Im Hammer Bahnhof haben Einsatzkräfte der Bundespolizei am Mittwochnachmittag, 3. August, einen vielfach von den Behörden gesuchten Georgier verhaftet. Bei der Kontrolle des 34-Jährigen wurden zwei Haftbefehle festgestellt, heißt es in einer Mitteilung von Donnerstag.

Einem Haftbefehl lag ein Urteil des Amtsgerichts Bielefeld wegen Diebstahls zugrunde. Die verhängte Geldstrafe war nur unzureichend bezahlt, es waren noch über 900 Euro offen. Die Summe konnte der Mann nicht aufbringen. Das hätte ihm auch nicht geholfen, denn es bestand ein weiterer Haftbefehl der Zentralen Ausländerbehörde Unna zur Abschiebung. Darüber hinaus wurde der Mann schweren Bandendiebstahls und Diebstahls von den Staatsanwaltschaften Dortmund und Münster zur Ermittlung des Aufenthaltsortes gesucht.

Der Verhaftete wurde in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Hamm eingeliefert. Von dort soll er nach Verbüßung einer 76-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe nach Georgien abgeschoben werden. - WA

Auch interessant

Kommentare