Auffahrunfall im Regen

Unfall am Westentor lähmt Verkehr in der Innenstadt -  zwei Verletzte

+

[Update 20.17 Uhr] Hamm - Ein Unfall mit drei Autos am Westentor hat am späten Montagnachmittag für Verkehrsprobleme in der Innenstadt gesorgt. Zwei Unfallbeteiligte wurden verletzt.

Zu dem Auffahrunfall kam es gegen 16.45 Uhr auf dem Westring. Ein 23-jähriger Autofahrer war mit seinem Ford Focus auf dem Westring in südliche Richtung unterwegs, wie die Polizei am Abend mitteilte.  

An der Rotlicht zeigenden Fußgängerampel in Höhe der Bahnhofstraße warteten der Polizei zufolge verkehrsbedingt zwei Fahrzeugführer, ein 32-Jähriger mit seinem BMW aus Wickede und eine 45-Jährige mit ihrem Suzuki aus Hamm. Der 23-Jährige fuhrt dann auf den Suzuki auf und schob diesen auf den BMW. 

Der 32-Jährige und der 23-Jährige wurden durch die Wucht des Aufpralls verletzt und mussten mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung aber wieder verlassen. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 2000 Euro.

Durch den Unfall auf der mittleren Fahrspur kam es eine Zeitlang zu Verkehrsproblemen in dem betroffenen Bereich. Durch die Nähe zur aktuellen Baustellenproblematik im Bereich Sternstraße/Goethestraße wurden diese noch verstärkt.

Lesen Sie auch:

Neue Baustellen in Hammer Innenstadt sorgen für Staus

Langer Stau nach Unfall auf B63 zwischen Hamm und Hilbeck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare