1. wa.de
  2. Hamm
  3. Hamm-Mitte

Kein Interesse am Westentor? Umbau verzögert sich weiter

Erstellt:

Von: Frank Osiewacz

Kommentare

Das Westentor in der Hammer Stadtmitte.
Das Westentor in der Hammer Stadtmitte. © Andreas Rother

Für die Umgestaltung des Westentors gibt es auf internationaler Bühne aktuell entweder wenig Kapazitäten, oder es besteht einfach geringes Interesse an dem Thema. Dabei ist es eine der großen Herausforderungen der Hammer Innenstadtentwicklung.

Hamm - Nun gerät die Umsetzung abermals in Verzug: Die erste europaweite Ausschreibung vor den Sommerferien hat laut Stadtsprecher Tobias Köbberling erstens wenige und zweitens wenig taugliche Bewerbungen hervorgebracht. Weil kein geeignetes Konzept darunter war, hat die Stadt die Ausschreibung für die Neugestaltung des Westentors nun noch einmal geschärft. Die Abgabefrist endet am 12. November.

Diesmal ausreichend Qualität vorausgesetzt, werden drei Entwürfe ausgewählt. Die Vergabe soll im kommenden Frühjahr erfolgen. Eigentlich hätte die Stadt damit dann längst fertig sein wollen.

„Das ist ein unglücklicher Verlauf“, sagte Köbberling. Gerechnet hatte damit im Rathaus wohl niemand. In der Planung geht es nicht nur um eine Modernisierung, sondern um die Neuordnung des Verkehrsraumes an diesem Knotenpunkt. Außerdem soll Kunst mit einfließen.

Auch interessant

Kommentare