"Think and Drink": Neuer Stammtisch für Studenten

+
Treffpunkt für Studenten: das Enchilada in der Hammer Innenstadt.

[Update] Hamm - Hamm hat einen neuen Treffpunkt: "Think and Drink" heißt ein neuer Stammtisch, der ab sofort jeden ersten Donnerstag im Monat im Enchilada (Google-Karte im Artikel) stattfindet.

Damit wollen die Studenten von Hamms erster studentischer Unternehmensberatung, der Sustainable Consulting Group, eine neue Plattform bieten. Gedacht ist der Treffpunkt vor allem für Studenten und junge Erwachsene, aber auch für alle anderen, die sich für mehr Engagement in Hamm einsetzen wollen.

"Wir haben diesen Stammtisch ins Leben gerufen, um zum Netzwerken, Kennenlernen und Diskutieren einzuladen. Wichtig ist uns dabei aber auch, dass der Spaß nicht zu kurz kommt", sagt Mitorganisatorin Sasha-Maria Fechner. Man wolle einen lockeren Austausch schaffen und die Gäste in die Gestaltung der folgenden Stammtische einbeziehen.

"Anknüpfen werden wir an den Stammtisch zum Thema Gastronomie in Hamm. Trotzdem ist 'Think and Drink' ein komplett eigenständiger Treffpunkt", so Fechner. Wie sich die Anteile zwischen Denken und Trinken aufteilen werden, hätten die Teilnehmer dabei selbst in der Hand. "Wir werden da keine Monologe halten."

Für die Veranstaltungsserie wurde eigens die Facebookgruppe "Think and Drink Hamm" gegründet. Auf der Plattform können alle Mitglieder interessante Events in Hamm teilen.

Stammtisch von HSHL und Stadt wird separat weitergeführt

Zum ersten Stammtisch "Think and Drink" am morgigen Donnerstag, laden die Sustainable Consulting Group und das Hammer Stadtmarketing gemeinsam ein. Der Stammtisch „Studierende und die Gastronomie in der Hammer Innenstadt“, den der AStA der HSHL gemeinsam mit dem Stadtmarketing ins Leben gerufen hat, wird danach separat weitergeführt. Ein neuer Termin soll zeitnah bekannt gegeben werden. 

Im Januar waren unter großer Beteiligung verschiedene Ideen zur Weiterentwicklung der Gastronomie in der Hammer Innenstadt angestoßen worden. Diese sollen am morgigen Donnerstag ab 18.30 Uhr weiter diskutiert und vorangetrieben werden. - WA

Lesen Sie auch: 

AStA fordert: "Mehr Clubs und Kneipen für Studenten in Hamm"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.