Hammer Innenstadt-Supermarkt schließt für Renovierung

Jetzt aber: Aus Kaiser's wird nach Umbau Edeka

+
Noch steht Kaiser’s über dem Eingang, doch ab April soll es Edeka heißen: Der Supermarkt am Marktplatz wechselt den Betreiber und wird aufwändig saniert.

Hamm - Der Kaiser’s-Supermarkt am Hammer Marktplatz wird als einer der letzten zu einem Edeka-Markt umfirmiert. Für Umbau und Sanierung bleibt das Geschäft von vom 23. Februar bis zum 4. April geschlossen.

Edeka hatte 2017 große Teile des nordrhein-westfälischen Filialnetzes der Mülheimer Tengelmann-Gruppe übernommen, darunter auch Kaiser‘s am Marktplatz. Das Sortiment des Ladens wurde mittlerweile angepasst, die Kaiser‘s-Leuchtschilder und das alte Tengelmann-Ambiente blieben aber bestehen.

Das soll sich nun ändern, wie die Edeka-Gruppe auf Anfrage mitteilte. Der Supermarkt werde vom 23. Februar bis zum 4. April aufwändig umgebaut und bleibe in diesem Zeitraum geschlossen, sagte ein Unternehmenssprecher. Edeka Rhein-Ruhr investiere dort 1,9 Millionen Euro und lege damit „ein klares Bekenntnis zum Standort“ ab. Man habe am Marktplatz einen langfristigen Mietvertrag.

Edeka Weber übernimmt Combi-Märkte in Hamm

Nach dem Umbau werde das Sortiment um rund 2000 Artikel erweitert, sagte der Sprecher. Frischetheke, Kältetechnik und Kühlmöbel würden ausgetauscht. Geplant seien eine Suhsi-Bar, eine Salat-Bar eine „heiße Theke“ für Mittagsgerichte und ein Außenbereich.

Die Bäckerei Hosselmann bleibe im Hause, der Verkaufsstand werde aber auch auf den neuesten Stand gebracht.

Aktuell hat der Markt rund 1400 Quadratmeter Verkaufsfläche und etwa 40 Mitarbeiter.

City-Galerie lebt auf: Reges Interesse an Netto-Filiale

Das Gebäude war 1970/71 von der Tengelmann-Gruppe nach Plänen des Iserlohner Architekten Ernst Dossmann errichtet worden und wurde von den Mülheimern in den vergangenen Jahren unter dem Markennamen „Kaiser‘s“ geführt.

 

Einer der letzten City-Vollsortimenter

Der Kaiser‘s-Supermarkt ist neben dem Rewe-Markt im Allee-Center der letzte Vollsortimenter in der Innenstadt. Bedeutung gewinnt er nicht zuletzt durch die Nähe zum Wochenmarkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare