Tatort City-Galerie am Westring

Skrupellose Täter in Hamm: Wehrlose Rollstuhlfahrerin (44) überfallen

+

Hamm - Eine 44-Jährige Frau aus Hamm, die auf einen Rollstuhl angewiesen ist, wurde am Freitagmittag in der City-Galerie am Westring von zwei Unbekannten überfallen. Die Täter erbeuteten Bargeld und einen Tablet-PC. Wer kann Hinweise geben?

Gegen 12 Uhr befand sich die an einen Rollstuhl gebundene Hammerin laut Pressemitteilung der Polizei Hamm von Freitagnachmittag in dem Einkaufszentrum in der Nähe des Eingangs Westentor. 

"Plötzlich traten zwei Männer auf sie zu und entrissen ihr die Handtasche. Nach der Tat durchsuchten die Räuber ihre Beute und entnahmen Bargeld und einen Tablet-PC. Anschließend warfen sie die Tasche weg und liefen in unbekannte Richtung davon", heißt es in der Mitteilung weiter.

Die "südländisch aussehenden Täter" könnten nicht näher beschrieben werden. Die Rollstuhlfahrerin sei unverletzt geblieben. 

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381/916-0 entgegen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare