Neues aus der Hammer Fußgängerzone

Basteln und Schreiben statt Spielen: Askania ersetzt Intertoys

+
Askania zieht in das bisherige Intertoys-Geschäft an der Weststraße.

Hamm - Für das ehemalige Intertoys-Geschäft an der Weststraße ist ein Nachfolger gefunden: Das Schreibwarengeschäft Askania mit Sitz in Recklinghausen eröffnet in der Fußgängerzone eine Filiale.

Neben Bastel- und Schreibwarenbedarf renommierter Marken wird es auch in dem 350 Quadratmeter großen Ladengeschäft Schulranzen und Spielwaren geben. Askania-Geschäftsführer Knut Böger erklärte unserer Redaktion, dass er im April eröffnen wolle. Vier Mitarbeiter sollen vorerst beschäftigt werden.

19 Filialen betreibt das Unternehmen in NRW, zwei in Thüringen. Sein Hauptaugenmerk legt Askania auf das Ruhrgebiet. Nach einer Marktanalyse habe man sich für den Standort Hamm entschieden. Das inhabergeführte Familienunternehmen hat seine Zentrale in Recklinghausen und existiert seit mehr als 100 Jahren.

Lesen Sie auch:

Ausgespielt: Intertoys verlässt Hammer Fußgängerzone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare