Ritterpassage: Es kommt doch wieder ganz anders

+

Hamm – Entgegen früherer Planungen werden die Ritterpassage und auch die Parkflächen im Weihnachtsgeschäft noch geöffnet sein.

Erst im kommenden Jahr erfolgt die Schließung für den Abriss des Westflügels und den Neubau des „B-tween“. Der Abbruch der Schrottimmobilien an der Ritterstraße wird im Herbst beginnen. Danach werden Archäologen die Baustelle zunächst auf Spuren aus der Stadtgeschichte untersuchen und sich dann im Uhrzeigersinn in Richtung kleine Ritterstraße beziehungsweise Westenwall vorarbeiten.

Das teilte Axel Funke von Fokus Development als Bauherr und Investor Anliegern der West- und Ritterstraße sowie der Passage und Vertretern des Allee-Centers in einer Arbeitskreis-Sitzung mit.

Lesen Sie auch:

Aus Versehen: Verzögerungen beim Abriss und Neubau des B-tween

Zukunft der Fußgängerzone: Schön möbliert, neu beleuchtet

Fertigstellung des „B-tween“ für 2021 geplant

Funke sprach von einer guten Gesprächsatmosphäre und einem konstruktiven Austausch – der allerdings nur dünn besucht war. Die Fertigstellung des „B-tween“ sei für 2021 geplant. Nach jetzigen Stand könne die Passage nicht erst zum Ende der Bauarbeiten, sondern „etwas früher“ eröffnet werden.

Voraussichtlich im Oktober wird Fokus Development ein Baubüro auf dem Gelände einrichten. Aktuell laufen Vorbereitungen für die nächste Planungsstufe, inklusive Abrissgenehmigung für den Westflügel und Erarbeitung des Bauantrags.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare