In Supermarkt im Hammer Süden

Mit Messer gedroht: Polizei nimmt Ladendiebe fest

+
Symbolbild

Hamm - Polizisten haben im Hammer Süden zwei renitente Ladendiebe festgenommen.

Nach Polizeiangaben wurden die beiden Tatverdächtigen aus Herne am Mittwoch gegen 9.10 Uhr in einem Supermarkt an der Werler Straße dabei beobachtet, wie sie gemeinschaftlich Ware einsteckten. Als sie von Mitarbeitern angesprochen und festgehalten wurden, versuchten sie sich loszureißen - was ihnen nicht gelang.

Im Mitarbeiterbüro bedrohte der 25-Jährige einen Mitarbeiter mit einem Messer. Sein Komplize beruhigte ihn jedoch, sodass dieser das Messer zur Seite legte. Der hinzugerufenen Polizisten nahmen die beiden Diebe im Alter von 25 und 35 Jahren fest. - WA

Lesen Sie auch:

Vermisstenfall Raven heute im ZDF: Hoffen auf Aktenzeichen XY

Tatwaffe Messer: In Hamm immer öfter Hauptrolle in Tötungsdelikten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare