Hamm am späten Donnerstagnachmittag

Quintett greift 18-Jährigen am Westentor und im Allee-Center an

+

Hamm - Ein junger Mann ist am Westentor Opfer eines Raubes geworden. Die Polizei hat Personenbeschreibungen der mutmaßlichen Täter veröffentlicht.

Eine Gruppe von fünf anderen jungen Erwachsenen bedrängte den 18-Jährigen am Donnerstag gegen 19 Uhr am Westentor und stahl im sein Handy. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Das Opfer setzte sich nicht zur Wehr, weil er von dieser Gruppe bereits zwei Stunden zuvor angegriffen und verletzt worden war: Im Allee-Center hatte ihm einer der fünf Täter zuvor bei einem Zusammentreffen einen Schlag gegen den Kopf versetzt.

Nach der Tat am Westentor flüchtete die Gruppe in Richtung der Ritter-Passage.

Personenbeschreibung:

Der Räuber des Handys ist etwa 18 Jahre alt und spricht Deutsch mit russischem Akzent. Er trug während der Tat einen Kapuzenpullover mit einem weißen, großen Adidas-Logo auf der Vorderseite.

Ein anderer Mann aus der Gruppe hat schwarzes, lockiges Haar, ist ebenfalls etwa 18 Jahre und trug schwarze Kleidung.

Ein Dritter ist etwa 19 Jahre alt, hat blonde Haare mit einer Undercut-Frisur.

Die zwei anderen jungen Männer konnten nicht beschrieben werden.

Zeugen, die die Tat am Westentor oder auch im Allee-Center beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02381/916-0 bei der Polizei zu melden. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare