Hammer Polizei sucht mit Beschreibungen Täter

Messer auf der Meile: Räuber erbeuteten Geld und Handy

+

Hamm - Ein 20-Jähriger ist auf der Südstraße von drei Unbekannten überfallen und bestohlen worden. Mit Beschreibungen sucht die Polizei nun die Täter.

Am frühen Samstag gegen 3 Uhr stand der junge Hammer auf der Meile vor einer Gaststätte und rauchte eine Zigarette. Plötzlich wurde er von mehreren Männern umzingelt. Einer aus der Gruppe sprach den 20-Jährigen an, forderte Geld und schlug ihn anschließend. Zudem holten zwei andere Täter Messer hervor und bedrohten ihr Opfer. Der Hammer übergab den Räubern zunächst Bargeld und später noch sein Handy. Mit der Beute entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung.

Einer der Gesuchten ist 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, hat eine kräftige Statur, sehr kurze teilweise angegraute Haare und trug eine schwarze Bomberjacke.

Ein anderer ist etwa 20 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schmächtig und hatte lange braune, nach hinten gekämmte Haare. Er trug einen dunklen Pullover.

Der dritte Täter kann nicht beschrieben werden.

Hinweise zu den flüchtigen Räubern nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381/916-0 entgegen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare