Angaben revidiert

Stadtwerke bieten Kunden doch Parkplätze an

+
Der Parkplatz vor dem Stadtwerkehaus am Südring nimmt Form an.

[Update] Hamm - Es sind viele kleine Schritte, bis die Platzsituation vor dem Verwaltungssitz der Stadtwerke am Südring wieder hergestellt ist. Zurzeit entsteht direkt vor dem neuen Eingang auf der Ostseite des Gebäudes ein neuer Parkplatz.

56 Stellplätze werden hier untergebracht. Allerdings seien diese Parkplätze vorrangig für Mitarbeiter gedacht. Immerhin 10 von ihnen sollen für Kunden vorgehalten werden. Mit dieser Informationen korrigierte Unternehmenssprecherin Cornelia Helm erste Angaben, nach denen alle 56 Plätze für Mitarbeiter gedacht seien.

Bauboom am Stadtwerkehaus

Die Pflasterarbeiten sind bereits weit fortgeschritten. Nach dem Abschluss würden dann die Umfahrungen zu den Stellplätzen noch asphaltiert. Eine Zeitangabe für die Fertigstellung könne sie zurzeit nicht machen, sagte Helm. Die Witterungsverhältnisse seien nicht stabil. Zurzeit können das die Mitarbeiter, die später hier parken sollen, noch gut „verschmerzen“.

Aktuell ist nur das Erdgeschoss der neuen Verwaltungszentrale schon im Betrieb. Hier war zum Jahreswechsel das Kundenzentrum eingezogen. Die weiterhin leer stehenden oberen Büroetagen sollen demnächst bezogen werden, wenn alle Restarbeiten abgeschlossen sind. Einen harten Termin dafür gibt es auch aktuell noch nicht.

Umzug der Stadtwerke Hamm beginnt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare