1. wa.de
  2. Hamm
  3. Hamm-Mitte

Ein neuer Vorplatz für den beliebtesten Hammer Elefanten

Erstellt:

Von: Markus Hanneken, Jörn Funke

Kommentare

Gartenbauer arbeiten im Eck Ostenallee/Fährstraße.
Gartenbauer arbeiten im Eck Ostenallee/Fährstraße. © Jörn Funke

Der Lieblings-Elefant vieler Bürger und Besucher in Hamm bekommt derzeit einen neuen Vorgarten. Damit wird er künftig noch besser zur Geltung kommen.

Hamm - Der Blumenelefant am Rande des Kurparks bekommt in diesen Tagen ein neues Umfeld. An der Kreuzung von Ostenallee und Fährstraße erhält die wassergebundene Fläche nach Angaben der Stadt eine Einfassung aus Natursteinpflaster und wird mit einer neuen Oberfläche versehen. Die Arbeiten sollen in Kürze abgeschlossen sein, wie es aus dem Rathaus heißt.

Von den vielen im Stadtgebiet stehenden Elefanten dürfte dieser so prominent platzierte der mit Abstand bekannteste und beliebteste sein. Mindestens zweimal Jahr bekommt er ein ein besonders hübsches neues Blumenkleid, in der Weihnachtszeit wird er festlich ausgestattet, selten steht niemand zum Fotografieren vor ihm, dafür ist er einer ein regelmäßiger Stargast vieler Social-Media-Posts. Vergehen sich Vandalen an ihm, ist die Aufregung stets besonders groß.

Anlässlich des 775-jährigen Bestehens der Stadt Hamm wurde er am 4. März 2001 aufgestellt. Er etwa 2,50 Meter hoch, vier Meter lang und 1,80 Meter breit.

Auch interessant

Kommentare