Hammer Polizei hofft auf Zeugen

Räuber-Duo klaut Bankkunden am Automaten das Geld

+
Einem 28-jährigen wurde an einem Geldautomaten der Sparkassen-Hauptstelle Geld geraubt.

Einem 28-jährigen wurde an einem Geldautomaten der Sparkassen-Hauptstelle Geld geraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Hamm - Der Mann hob in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 2.25 Uhr an einem Geldautomaten an der Ecke Marktplatz/Martin-Luther-Straße Geld ab. Als er gerade seine Pin eingegeben hatte, stieß ihn ein Unbekannter zu Boden. Der Tatverdächtige entnahm das Geld und flüchtete mit einem weiteren Unbekannten, der sich während der Tat im Hintergrund aufhielt, in Richtung Fußgängerzone. Das berichtete die Polizei am Dienstagmorgen.

Zur Person: Der Flüchtige mit (laut Polizei) "südländischem Erscheinungsbild" ist etwa 23 Jahre alt, 1,80 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Der zweite Tatverdächtige ebenfalls zirka 23 Jahre alt. Beide trugen dicke Jacken.

Hinweise erbittet die Hammer Polizei an die Telefonnummer 02381/916-0.

Der Fall erinnert an den Raubüberfall auf einen WA-Redakteur am Geldautomaten in der Weststraße und weitere Fälle in dem Zusammenhang im Spätsommer 2019. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare