Live-Musik mit Hausband: Allee-Center rockt sich selbst

+
„Butta bei de Fische“ spielen ab sofort an jedem letzten Freitag im Monat live im Allee-Center.

Hamm - Das Allee-Center beschreitet mit einer eigenen Haus-Band neue Wege. „Butta bei de Fische“ heißt das Quintett mit Musikern aus der Region, das an jedem letzten Freitag im Monat auf der Treffpunktbühne im Allee-Center auftritt.

Center-Managerin Cornelia Ludlei verspricht „absolute Gute-Laune-Musik“ mit Songs unter anderem von Ed Sheeran, Amy Whinehouse oder Mark Forster. Die Gruppe, die am Freitagabend erstmals auftrat, habe alle angesagten Hits im Repertoire – von aktuellen Charthits über die Mega-Hits der 1990er-Jahre bis zu den angesagtesten Partyhits. Die Auftaktveranstaltung stand unter dem Motto „Best of Butta bei de Fische“.

Die Idee, sich eine Hausband zu gönnen, sei im vergangenen Oktober entstanden. Damals, am Geburtstagsfinalsamstag des Centers, hatten „Butte bei de Fische“ ihren ersten Auftritt in der Hammer Shopping-Mall. „Wir waren von Anfang an so begeistert, dass wir die Band einfach öfter im Center hören wollten“, sagt Ludlei. „So entstand sehr schnell die Idee einer Center-Band mit regelmäßigen monatlichen Auftritten. Und wir freuen uns sehr, dass ,Butta bei de Fische’ von dieser Überlegung genauso begeistert waren wie wir.“

Alle Instrumente und der Gesang seien live und ohne Playback. Dazu komme eine eigene Lichtshow. Während der zweistündigen Auftrittszeit wird es kurze Pausen geben.

Der Eintritt zu den Konzerten ist immer frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.