Balkon integriert

Lesen mit Aussicht: Das neue Highlight der Stadtbücherei

+
Der Balkon im dritten Obergeschoss der Zentralbibliothek könnte künftig nach Angaben von Stadtbüchereileiter Jens Boyer und Luise Harms, Vorsitzende des Freundeskreises der Hammer Stadtbücherei (FSH), auch für Veranstaltungen genutzt werden.

Hamm - In der Hammer Zentralbibliothek können die Besucher jetzt zum Lesen und Arbeiten auch an der frischen Luft sitzen.

Stadtbüchereileiter Jens Boyer und die Vorsitzende des Freundeskreises der Hammer Stadtbücherei (FSH), Luise Harms, freuten sich riesig, als sie vor wenigen Tagen den Balkon im dritten Obergeschoss der Zentralbibliothek für die Öffentlichkeit freigaben. Ein wetterfester Tisch mit Stühlen und eine ebensolche Lounge-Sitzgruppe laden nun zum gemeinsamen Arbeiten, Unterhalten oder Lesen ein. Der Blick auf den gegenüberliegenden Bahnhof bietet zudem eine faszinierende Aussicht.

„Seit dem vergangenen Herbst hat es mich umgetrieben, etwas aus diesen Balkonen zu machen“, sagte Boyer im Rahmen der Freigabe.

Bislang von Nutzung ausgeschlossen

Die ursprünglich als architektonischen Gestaltungselemente des Neubaus vorgesehenen Balkone waren bislang stets von der Nutzung ausgeschlossen. Das sollte sich ändern, doch bis es soweit war, musste einiges überprüft werden: Die Höhe und Stabilität der Brüstung wurde ebenso kontrolliert, wie die auf dem Balkon befindlichen LED-Lichtanlagen. Die Ergebnisse fielen positiv aus, und dann wandte sich Boyer an den FSH.

„Wir wollten ja auch eine angenehme Aufenthaltssituation schaffen“, sagt der Stadtbüchereileiter. Die Idee kam an, und der Freundeskreis trug einen erheblichen Teil zum vierstelligen Anschaffungspreis der Balkonmöbel bei.

Noch eine ganze Weile geöffnet

Mindestens bis Ende September soll der Balkon zu den Öffnungszeiten geöffnet bleiben, bei entsprechendem Wetter auch länger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare