Straßenkunst in Stadt und Park

Fünf Mal Kunst-Dünger 2019: Alle Infos zur Planung hier

+

Hamm - Der Kunst-Dünger wird auch in diesem Jahr wieder in der Innenstadt und im Kurhaus-Garten stattfinden. Das der Kulturausschuss beschlossen. Die neuen Termine lesen Sie hier.

Eigentlich war der Kunst-Dünger 2018 mit etwa 6000 Besuchern ein voller Erfolg. Trotzdem hagelte es anschließend Kritik an der kostenfreien Veranstaltungsreihe: Weil vier statt wie in manchen Vorjahren sechs Veranstaltungen angeboten wurden, weil Stühle fehlten, weil zwei Veranstaltungen im Kurhausgarten ausgerichtet wurden.

Nun ist klar: Der Kurhausgarten soll fester Spielort bleiben. Die Verwaltung stellte im Kulturausschuss das Programm für den Kunst-Dünger in diesem Jahr vor, dem der Ausschuss zustimmte.

Hier klicken für weitere Top-Termine in Hamm

Termine und Orte 2019:

  • Mittwoch, 24. Juli, Marktplatz/Pauluskirche: Artistin jana Korb mit „Vintage! Woman! Varieté!“
  • Mittwoch, 31. Juli, Marktplatz/Pauluskirche: Duos "Juli, Spot the Drop" und Circo Pitanga mit Varité-/Zirkus-Programmen
  • Mittwoch, 7. August, Kurhaus-Garten: Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin
  • Mittwoch, 14. August, Kurhaus-Garten: N.N. Theater Köln mit Schauspiel "Das kalte Herz"
  • Mittwoch 21. August, Kurhaus-Garten: „Klangkosmos-Spezial“ Markus-Reinhardt-Ensemble und Trovaci (Balkan-Ska mit Reggae und Punk)

Trampolinshow und Bankal Balkan bei Kunst-Dünger in Hamm

Es gebe gute Gründe, die Innenstadt als alleinigen Spielort abzulehnen, heißt es: Schließlich gibt es Hammer Osten eine bessere Infrastruktur, Toiletten sind vorhanden, die Besucherkapazität ist höher – zudem kamen viele Besucher in den Kurhausgarten. „In der Innenstadt würden wir das Geld nicht schwerpunktmäßig in die Kultur stecken, sondern in das Aufstellen von Toilettenwagen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare