Hinweise an die Polizei

Junger Mann stößt 80-Jährige zu Boden: Raub in der Innenstadt gescheitert!

+
Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall.

Hamm-Mitte - Versuchter Raub in der Innenstadt! Die Polizei sucht nach dem jungen Täter, der eine 80-Jährige am Sonntagmorgen zu Boden stieß.

Die Polizei spricht von einem "versuchten Raub", der sich am Sonntag gegen 10 Uhr  auf dem Langewanneweg ereignet hat. 

"Der Täter erkundigte sich zunächst bei dem Opfer, einer 80-jährigen Frau, nach dem Weg zum Hauptbahnhof. Nach Mitteilung der Wegbeschreibung, entfernte sich der Räuber wenige Meter von der Frau, um sie dann von hinten heftig zu Boden zu stoßen", erklärte die Polizei. 

Die Frau stürzte auf die Knie, der Täter wollte ihr die Handtasche entreißen. Doch die 80-Jährige schaffte es, die Tasche festzuhalten. Dem Räuber blieb so nichts anderes übrig, als von ihr abzulassen und ohne Beute die Flucht zu ergreifen. Sein Fluchtweg führte ihn in Richtung Arndstraße. 

"Der Verbrecher ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, von schlanker Statur und circa 1,75 Meter groß. Er war komplett dunkel gekleidet und hat ein südländisches Erscheinungsbild, sprach schlechtes Deutsch", schilderte die Polizei.

Hinweise erbittet die Polizei Hamm an die Telefonnummer 02381 916-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare