Mehrere Einbruchsversuche in Hamm-Mitte

Zeuge hindert zwei Täter an Pizzeria-Einbruch - anderer Gastro-Einbrecher festgenommen

In den vergangenen Tagen hat es in Hamm mehrere Einbruchsversuche gegeben. In einem Fall gelangte der Täter nicht ins Gebäude, in einem anderen hinderte ein Zeuge zwei Täter daran, in eine Pizzeria einzubrechen. Und im dritten Fall nahm die Polizei den Täter fest.
+
In den vergangenen Tagen hat es in Hamm mehrere Einbruchsversuche gegeben. In einem Fall gelangte der Täter nicht ins Gebäude, in einem anderen hinderte ein Zeuge zwei Täter daran, in eine Pizzeria einzubrechen. Und im dritten Fall nahm die Polizei den Täter fest.

Mehrere Einbruchsversuche in Hamm-Mitte: Zwei Männer waren gerade dabei, in eine Pizzeria einzubrechen, als ein aufmerksamer Zeuge sie ansprach. Die Täter traten die Flucht an. Einem anderen Einbrecher - auch sein Ziel war offenbar ein Gastronomie-Betrieb - gelang das hingegen nicht. Die Polizei brachte ihn ins Gewahrsam.

Hamm-Mitte - Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag gegen 2.30 Uhr versucht, in eine Pizzeria an der Oststraße einzubrechen. Wie die Polizei berichtet, schlugen die Einbrecher eine Scheibe ein und versuchten in das Restaurant zu gelangen. Dabei wurden die beiden Männer allerdings von einem Zeugen erwischt.

Beide Personen sind nach Angaben des Zeugen insofern "arbeitsteilig" vorgegangen, als dass einer der beiden Langfinger "Schmiere" stand, während der andere dazu ansetzte, sich in das Innere des Gebäudes zu begeben, wie die Polizei weiter berichtet. Als der Zeuge die beiden auf ihr Tun ansprach, entfernten sie sich in Richtung Fußgängerzone. 

Ein Täter wird laut Polizei als schlank, der andere als kräftig beschrieben. Weitere Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter Tel. 02381/916-0 entgegen - sie wendet sich mit der Bitte an die Bevölkerung: "Wer Angaben zu den Tatverdächtigen machen kann, möge sich bei der Polizei in Hamm melden". Der entstandene Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden, so die Polizei abschließend.

Auf frischer Tat ertappt: Gastro-Einbrecher in Gewahrsam

Auf frischer Tat ertappt wurde am frühen Sonntagmorgen auch ein Langfinger bei einem Einbruchsversuch in ein Gastronomie- und Wohnobjekt an der Ostenallee, so die Polizei. Aufmerksame Zeugen hatten zuvor gegen 0.50 Uhr beobachtet, wie der Eindringling eine Kellerfensterscheibe an der südlichen Gebäudeseite einschlug.

"Noch bevor der aus Hamm stammende Mittzwanziger in das Gebäude eindringen konnte, wurde er von eingesetzten Polizeibeamten gestellt und ins Polizeigewahrsam gebracht", heißt es weiter. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann die Polizei derzeit noch nicht beziffern. Den jungen Gesetzesbrecher erwartet nun jedenfalls ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren.

Einbruchsversuch in Gaststätte an der Sternstraße

Auch in den vergangenen Tagen hat es in Hamm-Mitte laut Polizei bereits einen Einbruchsversuch in eine Gaststätte gegeben  - an der Sternstraße, zwischen Donnerstag, 14 Uhr, und Samstag, 13.30 Uhr. 

"An der Eingangstür konnten mehrere Hebelspuren festgestellt werden. Der Versuch die Tür einzutreten scheiterte ebenfalls", so die Beamten. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm auch in diesem Fall unter Tel. 02381-916-0 entgegen.

Weitere (kuriose) Einbrüche

Zeugen haben kürzlich in Schwerte zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Die beiden Verdächtigen ergriffen die Flucht. Doch einer von ihnen kam zurück - allerdings nicht wegen eines schlechten Gewissens.

Unglaublich war auch dieser Einbruch: Der Täter durchwühlte eine Wohnung in Schmallenberg - und ging dann duschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare