Busse fahren kostenlos

Sonntagseinkauf mit Elefant und Frosch und viel Sonne

+

Hamm - Ein bisschen Disneyland im Allee-Center, volle Geschäfte, Tische und Stühle in der Innenstadt: Das Frühlingsfest lockt am Sonntag in die Hammer Innenstadt - und die äußeren Umstände könnten kaum schöner sein.

Während des Frühlingsfestes am kommenden Sonntag werden in der Einkaufsmeile die Maskottchen von verschiedenen Hammer Institutionen unterwegs sein und ähnlich wie Micky Maus, Goofy oder Pluto in den berühmten Freizeitparks für Späßchen unter den kleinen Besuchern sorgen. Auf der Treffpunktbühne gibt es zudem Auftritt für die Kleinen und Großen: Mit dabei ist die Tanzschule Güth, der MännerChor Ennigerloh, der Schoenefeldt-Chor aus Beckum, Jazzposaunist, Sänger & Entertainer Martin Doughty sowie zwei Frühlingsfeen, die ein buntes Frühlings-Potpourri aus Gesang und Tanz bieten.

Die Geschäfte haben an dem Tag - nicht nur im Allee-Center - zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet, außerdem stehen den Besuchern Parkhäuser zur Verfügung. Wer nicht mit dem Auto anreist, kann am Sonntag in Hamm stadtweit kostenlos mit dem Bus fahren. Es gilt der Sonntagsfahrplan. Ausgenommen von dieser Aktion ist das Fahren mit dem Nachtbus und dem Anrufsammeltaxi.

Die Wetteraussichten für die Großveranstaltung könnten kaum besser sein. Alle Prognosen erwarten einen trockenen und oft sogar  sonnigen Sonntag bei Temperaturen über der 20-Grad-Marke. - WA

Mehr zum Thema:

Innenstadt lockt am Sonntag nach Ostern zum Frühlingsfest

Historischer Reisebus lässt beim Frühlingsfest Geschichte erleben

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.