Polizei sperrt Straße

Rauch an der Wilhelmstraße: Brennendes Laub sorgt für kurzen Feuerwehreinsatz 

+

Hamm-Mitte - Wegen eines Feuerwehreinsatzes war am Dienstagnachmittag für kurze Zeit die Wilhelmstraße gesperrt. Die Feuerwehr konnte allerdings zügig wieder abrücken. Die Ursache für den Rauch aus einem Kellerschacht eines Hauses war schnell gefunden.   

Die Rauchentwicklung an einem Haus an der Wilhelmstraße war gegen 15 Uhr gemeldet worden. Die Polizei sperrte deshalb die Fahrbahn in Richtung stadtauswärts und leitete den Verkehr über die Silberstraße und den Vorsterhauser Weg um. Kurze Zeit danach, um 15.20 Uhr gab es bereits Entwarnung. Es habe lediglich etwas Laub in einem Kellerschacht gequalmt, meldete die Polizei. Sachschaden sei keiner entstanden.     

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare