12.000 Euro Sachschaden

Feuerwehr auf Hammer Stunikenmarkt im Einsatz - Wassertanksperren abgebrannt

+
Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes demonstrierte im November 2017 die Funktion der Wassertanksperren. Sie kamen zum ersten Mal beim Weihnachtsmarkt zum Einsatz; seither werden die Sperren immer dann aufgebaut, wenn größere Veranstaltungen auf und rund um den Marktplatz stattfinden. 

Hamm - Die Feuerwehr eilte gegen 1 Uhr am Sonntagmorgen zum Hammer Stunikenmarkt. Sechs Wassertanksperren brannten auf der Martin-Luther-Straße.

Wie die Polizei mitteilt, sei die Ursache bisher ungeklärt. Möglicherweise entzündete eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe die neben den Wassertanks abgelagerten Müllsäcke. 

Das Feuer griff dann auf die synthetische Ummantelung der Tanks über. Sie konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. 

Dennoch erlitten sie Totalschaden. Der Sachschaden beträgt etwa 12000 Euro. 

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare