City-Galerie ab sofort für alle Passanten tabu

+
In der City-Galerie wird derzeit an einer Neueröffnung gearbeitet.

Hamm - Die Umbauarbeiten für einen neuen Mieter im Erdgeschoss der City-Galerie laufen. Ein Durchgang durch die Passage vom Westentor zum Westenwall in Richtung Allee-Center ist nicht mehr möglich.

Auch der Eingang neben Woolworth ist geschlossen. Der zweite Eingang am Westentor führt nur noch bis zum Leihhaus.

Den Namen des neuen Pächters – dem Vernehmen nach ein Lebensmittel-Nahversorger – wollte die Unternehmensgruppe Markus Gerold bis zur Vertragsunterzeichnung noch nicht nennen. Es gehe aktuell noch um Detailfragen, sagte dazu Prokurist Günther Plattfaut.

City-Galerie: "Webhelp" will "sehr, sehr lange" bleiben

Der Nahversorger würde etwa 1000 Quadratmeter Fläche beziehen. Damit wäre auf den von Gerold 2017 erworbenen Flächen (rund 11.700 Quadratmeter) eine Vollvermietung erreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare