Start zum Hammer Frühlingsfest

"Beef Club" bringt ab Samstag frisches Blut in die Innenstadt

+
Inhaber Robin Conte mit seiner Nichte Gianna. Sie wird die Hammer Filiale leiten.

Hamm - "Frischfleisch" für die Hammer City: Betankt von viel Sonne und pünktlich zum Frühlingsfest öffnet der erste "Beef Club" jetzt seine Türen. Im Angebot sind vor allem hochwertige Burger-Spezialitäten. Die nötige Erfahrung kommt aus Soest.

Auf rund 140 modern eingerichteten Quadratmetern will Betreiber Robin Conte ab Samstagvormittag seine Kunden mit hochwertigen Gastro-Angeboten bewirten und außer Haus bedienen. Damit hat der 28-Jährige fast eine Punktlandung hingelegt, seit am 5. Februar die Umbauarbeiten des früheren Modeladens Hirschel an der Pauluskirche begonnen haben.

Den Mut für das Hammer Projekt bringt Conte aus Soest mit. Dort betreibt er seit zwei Jahren eine - allerdings deutlich kleinere - Filiale am Ring. Zum Durchstarten kommt ein Teil des erprobten Personals nach Hamm; freischwimmen müssen sich die hiesigen Angestellten danach allein. Vier an der Zahl werden es am Anfang sein - plus Conte selbst und seine 21-jährige Nichte Gianna als Geschäftsführerin für Hamm.

Der Mief ist raus: So sah das Ladenlokal bis Februar 2018 aus.

Das "Frühlingfest" mit dem verkaufsoffenen Sonntag und das Bilderbuchwetter kommen Conte an diesem Wochenende gerade recht. Allein dass die Außengastronomie mangels Genehmigung noch ein paar Tage auf sich warten lassen muss, wurmt den Jungunternehmer etwas. Andere zum Start noch fehlende Kleinigkeiten verschmerzt er leichter. Die "Hummeln im Hintern", die Conte am Freitag inmitten vieler Restarbeiten noch umtrieben, gehören einfach dazu.

Mit diesen Öffnungszeiten startet der Beef Club in Hamm: Montag bis Donnerstag 11-22 Uhr, Freitag und Samstag 11-23 Uhr, Sonntag 14-21.30 Uhr (an diesem Sonntag, 8. April, ausnahmsweise ab 12 Uhr). Beef-Club bei Facebook.

Mehr zum Thema:

Burger statt Damenwäsche: Oststraße wird weiter belebt

Restaurant-Neulinge am Marktplatz im April am Start

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.