Vollsperrung wegen Notfall - Hubschrauber im Einsatz

+
An der Östingstraße war am Donnerstag ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Große Aufregung im Hammer Süden: Wegen eines dringenden Arzteinsatzes wurde die Zufahrt zur Östingstraße von der Alleestraße am Donnerstagmittag kurzzeitig gesperrt. Ein Hubschrauber sorgte für besonderes Aufsehen.

Hamm - Der ADAC-Hubschrauber war angefordert worden, um einen Notarzt möglichst schnell an Ort und Stelle zu bringen, sagte eine Polizeisprecherin auf WA.de-Nachfrage. Offenbar neben dem Hellweg-Baumarkt war es zu einem - nicht näher definierten - medizinischen Notfall gekommen. Um die Landung und den ungewöhnlichen Einsatz zu ermöglichen, sperrte die Polizei die Östingstraße von 13.45 bis 14.15 Uhr für den Verkehr.

Anlass für den Einsatz war jedenfalls kein Verkehrsunfall. Weitere Hintergründe zu den Umständen und dem Gesundheitszustand der betroffenen Person sind der Redaktion nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare