Zeugen gesucht

16-Jähriger verweigert Testfahrt mit Motorroller und bekommt Prügel

+

Hamm-Mitte - Wer gibt schon gern einem Fremden den Motorroller zur Testfahrt? Verständlich ist daher sicherlich, dass ein 16-jähriger Mopedfahrer am Samstagabend einem Jugendlichen auf dem Westenwall eine Absage erteilte. Dafür bekam der Besitzer des Motorrollers allerdings Prügel.

Der bislang unbekannte Täter gehörte zu einer Gruppe von Jugendlichen, die sich am Samstag gegen 20 Uhr auf dem Westenwall aufhielt. Zu dieser Zeit war der 16-jährige Hammer an seinem am Allee-Center abgestellten Motorroller angekommen. Ein Jugendlicher aus der Gruppe sprach ihn - laut Polizeibericht -an und fragte, ob er einmal mit dem Roller fahren könne. Als der 16-Jährige das verneinte, schlug ihn der Unbekannte und stieß ihn gegen eine Hauswand. Der Motorroller-Fahrer wollte fliehen, doch der Unbekannte folgte ihm und schlug ihn erneut. Erst als zwei Zeugen sich einmischten, ließ der Täter von dem Jugendlichen ab und flüchtete in Richtung Nordenwall. 

Die Polizei sucht nach den zwei Zeugen, die dem 16-Jährigen geholfen haben, und nach dem Täter. Der Unbekannte ist etwa 17 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß und wird als durchtrainiert beschrieben. Er trug ein graues T-Shirt. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 / 9160 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare