Straße war voll gesperrt

Ausgedehnter Kaminbrand - Feuerwehr am Caldenhofer Weg/Hessler Straße im Einsatz

Die Feuerwehr Hamm war am Sonntagabend am Caldenhofer Weg/Ecke Hesslerstraße im Einsatz.
+
Die Feuerwehr Hamm war am Sonntagabend am Caldenhofer Weg/Ecke Hesslerstraße im Einsatz.

Die Feuerwehr Hamm war am Sonntagabend am Caldenhofer Weg/Ecke Hesslerstraße bei einem Kaminbrand im Einsatz.

Hamm - Um 19.37 Uhr am Sonntagabend ist die Feuerwehr wegen eines vermuteten Kaminbrandes zum Caldenhofer Weg/Ecke Hesslerstraße alarmiert worden. Wie Einsatzleiter Philipp Baumann auf Nachfrage sagte, fanden die Einsatzkräfte in dem mehrgeschossigen Wohnhaus tatsächlich einen ausgedehnten Kaminbrand vor.

Über die Drehleiter und mit entsprechendem Werkzeug kehrten die Einsatzkräfte den Kamin. Von unten befreiten sie diesen von Brandgut und Rußpartikeln.

Die Feuerwehr Hamm konnte ihren Einsatz bei einem Kaminbrand nach etwa anderthalb Stunden beenden.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte etwa anderthalb Stunden, bevor die Feuerwehrleute an den Bezirksschornsteinfeger übergaben. Die Straße war währenddessen gesperrt.

Am vergangenen Sonntag sind drei Personen bei einem Feuer in Süddinker verletzt worden. Die Feuerwehr konnte die Flammen in einer Wohnung in einem Zweifamilienhaus löschen. Das schnelle Handeln eines Nachbarn verhinderte wohl Schlimmeres. Am selben Abend rückte die Feuerwehr auch zu einem Brand in Heessen aus. An der Straße „An der Schlossmühle“ war ein Feuer ausgebrochen. Offenbar handelte es sich um Brandstiftung 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare