"Filmchen" angesehen

Wieder ein Vorfall: Unbekannter belästigt junge Frau im Lippepark

Im Lippepark hat ein Unbekannter am Sonntag eine junge Frau belästigt. Erst onanierte er auf einer Parkbank - dann folgte er der 29-Jährigen.
+
Im Lippepark hat ein Unbekannter am Sonntag eine junge Frau belästigt. Erst onanierte er auf einer Parkbank - dann folgte er der 29-Jährigen. (Symbolbild)

Im Lippepark hat ein Unbekannter am Sonntag eine junge Frau belästigt. Erst onanierte er auf einer Parkbank - dann folgte er der 29-Jährigen.

Hamm - Ein Unbekannter hatte nach Angaben der Polizei zunächst auf einer Parkbank ein Filmchen mit pornografischem Inhalt geschaut und dabei onaniert. Das bemerkte eine junge Frau, die schnellen Schrittes an ihm vorbeiging - dann aber feststellte, dass der Mann ihr folgte. 

Er soll ihr zugelächelt und gezwinkert haben, worauf die Frau die Flucht ergriff und die Polizei verständigte.  

Unbekannter belästigt Frau im Lippepark: So soll er aussehen

Es gibt eine Personenbeschreibung. Die Polizei fragt: Wer hat den Mann am Sonntag gegen 17.15 Uhr im Lippepark, im Bereich Lüner Straße, gesehen? 

  • Der Unbekannte soll etwa 1,90 Meter groß
  • und von schlanker Statur. 
  • Er trug eine Sonnenbrille und eine Schirmmütze
  • und hatte ein schwarzes Fahrrad dabei. 

Hinweise nimmt die Wache in Hamm unter 916-0 entgegen. 

Vorfälle wie dieser häufen sich in den vergangenen Wochen. Die Polizei hat in Hamm seit Jahresbeginn schon gut ein Dutzend Fälle registriert.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare