Enkelmord-Prozess: Gutachten revidiert - Keine Affekttat

+
Der Enkel soll seinen Opa erschlagen haben.

Hamm/Dortmund - Im Prozess um den gewaltsamen Tod des früheren Leiters des Soester Börde-Kollegs, Hans Hellendahl, hat der psychiatrische Sachverständige sein erstes vorläufiges Gutachten revidiert.

Dr. Reinhold Dannhorn geht nach Auswertung der bisherigen Zeugenaussagen zum angeklagten Tatgeschehen aus Psychiater-Sicht davon aus, dass der angeklagte Enkel voll schuldfähig ist. Die Tötung seines Großvaters in dessen Haus in Ostwennemar sei daher nicht, wie in einem ersten schriftlichen Gutachten analysiert, als Affekttat, sondern als Gewalttat im Zustand voller Schuldfähigkeit zu bewerten. Informationen unserer Nachricht zum Thema vom Montag sind damit überholt.

Alle Artikel zum Thema finden Sie hier

Die Diskussion zwischen Verteidigung, Nebenklage und Staatsanwaltschaft über die nun veränderte Bewertung des Tatgeschehens durch den Gutachter wird am 6. Dezember fortgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare